Koffeingehalt Kaffee Cola Red Bull

Koffeingehalt von Kaffee, Cola, Red Bull & Co [Alle MARKEN im Vergleich]

bodystacks.de bodystacks.de

Du bist ein richtiger Koffeinliebhaber?

Das sind wir auch!

Koffein ist in der Tat eines der besten Mittel zur legalen Leistungssteigerung.

Aber nur echte Koffeinprofis und Biohacker wissen, wie viel Koffein sie persönlich benötigen, um die Substanz zu ihrem Vorteil zu nutzen.

Denn nur wer richtig dosiert, ist klar im Vorteil.

Doch genau hier liegt das Problem, wenn man Koffein nicht nur in Form von Supplementen nutzen will.

Dieser Artikel listet Dir den Koffeingehalt aller gängigen Produkte in handlichen Tabellen auf und beantwortet alle Deine Fragen, damit Du Koffein gezielt und in der richtigen Dosis zu Dir nehmen kannst.

Der Koffeingehalt verschiedener Lebensmittel schwankt sehr stark je nach Koffeinquelle. Einigen Lebensmitteln wird Koffein künstlich zugegeben – beispielsweise Energy-Drinks wie Red Bull. Getränke, die mehr als 150 mg Koffein pro Liter enthalten, müssen den Hinweis „Erhöhter Koffeingehalt. Für Kinder und schwangere oder stillende Frauen nicht empfohlen“ tragen. Bei Erfrischungsgetränken mit Kaffee- oder Tee-Extrakt (z. B. Eistee) muss per Gesetz nicht darauf hingewiesen werden, dass sie koffeinhaltig sind. Der maximal zulässige Koffeingehalt liegt in Deutschland bei 32 mg pro 100 ml. In der Regel liegt der Koffeingehalt von Energydrinks daher bei ca. 80 mg pro Dose (250 ml). Zum Vergleich: Eine Tasse mit 150 ml Filterkaffee enthält ca. 50–100 mg Koffein.

Du erfährst:

  • welche Getränke den höchsten Koffeingehalt haben,
  • wie viel Koffein in Getränken wie Coca Cola oder einer Tasse Kaffee steckt,
  • wie der Koffeingehalt bei Energy Drinks wie Red Bull und Rockstar ist,
  • was es mit entkoffeiniertem Kaffee und Espresso auf sich hat,
  • ob Schwarzer Tee oder Grüner Tee mehr Koffein hat,
  • und was sich hinter Kaffeepads bekannter Hersteller wir Nespresso und Senseo verbirgt.

Koffeingehalt Kaffee

Unser aller Liebling zuerst: Kaffee!

Das schwarze, koffeinhaltige Getränk, das aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen und heißem Wasser hergestellt wird.

Nachfolgend findest Du eine Tabelle von Koffeingehältern der gängigsten Kaffeegetränke.

Koffeingehalt Kaffee-Kapseln & Pads

Von Nescafe gibt es auf der Herstellerseite keine Informationen zum Koffeingehalt. Zum Glück hat eine Studie die Kapseln ausführlich untersucht. Der Kaffeegehalt beträgt 5g pro Kapsel.

Hierbei ist die Studie auch zum Schluss gekommen, dass der Gehalt von Koffein bei verschiedenen Maschinen nicht variiert (alt gegen neu) und auch, dass zwischen den Serviergrößen M und L keinen Unterschied beim Koffein gibt. Deshalb wird hier auch nur der Unterschied von S zu M/L dargestellt. [Desbrow et al.]

Senseo

Classic 16 Pads, Gesamt 111g => 7g pro Pad

Koffeingehalt Cola (und andere Softdrinks)

Gerade im Sommer ist ein erfrischender Softdrink sehr gut. Allerdings enthalten Softdrinks eben neben einer guten Menge Koffein auch Zucker und andere Inhaltsstoffe. Ich greife deshalb eher zum Eiskaffee um mich abzukühlen und gleichzeitig wach zu machen.

Pepsi keine Angabe laut Hersteller. Studie aus dem amerikanischem Raum. Eventuell nicht 1:1 anwendbar. Kommen aber sehr nah an die Grundwerte von ähnlichen Getränken ran.

Kofffeingehalt Red Bull und andere Energy Drinks

Red Bull verleiht ja bekanntlich Flügel. Was die Koffeinmenge angeht, ist dies aber genau reguliert. Hier eine Übersicht mit den Angaben der Hersteller.

Koffeingehalt Tee

Koffeingehalt Schokolade & Kakao

Wenn Du gleichzeitig Naschen und einen ordentlichen Koffeinboost haben willst, dann greife doch zu dem deutschen Schokoladenklassiker Scho-Ka-Kola. Keine Sorge die schmeckt nicht nach Cola, beinhaltet aber 200mg Koffein also die selbe Menge wie sportliche 2 1/2 Tassen Kaffee.

Oder ein wenig milder, dann nimm doch die Ritter Sport Kaffeesplitter, meine persönliche Lieblingsschokolade mit 113mg Koffein pro Tafel.

Koffein Tasse Kakao

Kakao enthält nur eine sehr geringe Menge Koffein. In einer Tasse stecken ca. 6 mg. Hauptsächlich wirkt im Kakao jedoch der Wirkstoff Theobromin. Pro 100 ml enthält Kakao damit um die 4 mg Koffein.

Eine Tasse Kakao bis 25 Milligramm. Außerdem ist Theobromin drin. Das wirkt wie Koffein, nur ohne die Nebenwirkungen von Koffein. [RP]

Fazit

Koffein ist in Genussmitteln vielseitig einsetzbar und der Gehalt kann je nach Koffeinquelle und Produkten stark variieren.

Bei Energy Drinks gibt es faktisch keinerlei Unterschiede, was die Koffeinmenge angeht.

Bei Kaffee kann man mit einem Espresso schnell viel Koffein aufnehmen – Cola und andere Softdrinks eignen sich da nur bedingt.

Bei Schokolade kann man mit Schoka-Kola viel Koffein zu sich nehmen. Am besten schmeckt vermutlich die Ritter Sport (zumindest mir).

Welche Koffeinprodukte nutzt Du am liebsten?

Hinterlasse mir doch einen Kommentar!

Kommentiere jetzt
Menü