schnell-abnehmen-tricks

Wie Du besser abnimmst – 3 Tricks [wissenschaftlich bewährt]

bodystacks.de bodystacks.de

Was ist ein Trick überhaupt, wenn es darum geht abzunehmen?

Laut Definition ist ein Trick eine einfache, aber wirksame Methode, die mit keinem großen Aufwand verbunden ist und die Arbeit somit erleichtert.

Dir ist mit Sicherheit schon bekannt, dass man, um abzunehmen, am besten Sport machen und seine Ernährung umstellen sollte.

Ich würde dies jedoch nicht als Trick bezeichnen, da es mit relativ viel Aufwand verbunden ist.

Du würdest mir zustimmen, eine Pille zu nehmen – oder im Schlaf mehr Fett zu verbrennen, wäre ein richtiger Trick?

Gut, jetzt verstehen wir uns.

Wenn es darum geht, den Fettabbau auf allen Ebenen zu beschleunigen, war mir schon öfters jedes Mittel recht.

Hier sind meine 3 besten Tricks und Biohacks, um schneller abzunehmen.

Trick Nr. 1: Koffein nehmen

Effektiv und simpel.

Koffein ist eine Substanz mit positiven Einfluss auf den Fettstoffwechsel.

Koffein hat die Eigenschaft, den Energieverbrauch zu erhöhen, sowie die Energieaufnahme zu verringern, und wirkt zusätzlich dem Jo-Jo-Effekt entgegen. [Harpaz et al.][Icken et al.]

Man kann mit Koffein ein halbes Kilo mehr pro Woche abnehmen.

Bei einer meiner letzten Diäten habe ich Koffein zusätzlich mit ein paar anderen Substanzen kombiniert, um die Wirkung zusätzlich zu verstärken.

Dieser Stack ist wahrscheinlich noch die einzige, legale Möglichkeit, um die Fettverbrennung zu erhöhen.

Das Wichtigste: Koffein sollte ausschließlich in den Morgenstunden eingenommen werden, da es sonst den Schlaf negativ beeinflusst.

Trick Nr. 2: Gut und erholsam schlafen

Was ist, wenn ich Dir jetzt sage, dass Du Deine Fettverbrennung bereits ausbremst, wenn Du Deinen Schlaf nicht richtig ernst nimmst?

Wie sich herausstellt, sind bereits 4 Tage mit weniger als 6 Stunden Schlaf pro Nacht schlecht für den Kohlenhydratstoffwechsel und die Appetitregulation. [Shona et al.]

Schlafentzug verringert Deine Leptinlevel (das Hormon, was Deinen Appetit hemmt), erhöht Deine Ghrelinlevel (das Hormon, was Deinen Appetit steigert) und führt somit zu Heißhungerattacken und verstärkten Appetit auf kalorienreiche Mahlzeiten mit Kohlenhydraten. [Van Cauter et al. ] [Spiegel et al. ]

Kein Wunder also, dass chronisch schlechter Schlaf das Risiko für Übergewicht und Diabetes erhöht. [Knutson et al.] [Mary et al.] [Spiegel et al.]

Was musst Du für guten Schlaf tun, um Deinen Appetit tagsüber zu kontrollieren und nicht der nächsten Bingeeatingorgie zu verfallen?

Ganz einfach:

Du musst jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett gehen und auch aufstehen.

Es gibt noch viele weitere Biohacks, um den Schlaf zu optimieren, aber feste Schlafzeiten einzuhalten, ist der absolut beste Trick für Hormonoptimierung, weniger Körperfett, stabile Energielevel und Ausgeglichenheit.

Du willst noch schneller Fett verbrennen?

Dann schlafe wie ein Profi!

Trick Nr. 3: Langsam essen

Du glaubst, ich mache Witze?

Nein.

Schnelles Essen führt laut Studien bei Männern und Frauen zu mehr Gewichtszunahme. [Tanihara et al.] [Leong et al.]

Und in der Tat:

Nachdem ich hunderte Leute bei Diäten gecoacht und ihr Essverhalten studiert habe, ist mir eine Sache aufgefallen:

Die meisten schlingen ihr Essen förmlich hinunter und verlangen danach noch einen Nachschlag.

„Ich habe noch Hunger.“

Wie kannst Du aber noch Hunger haben, wenn Du gerade eine ganze Pizza gegessen hast?

Es ist unmöglich danach noch Hunger zu haben.

Der Hunger wurde bereits gestillt, aber der emotionale Gefühlszustand (wirklich befriedigt bzw. „voll“ zu sein) hält noch an.

Warum ist das so?

Ganz einfach:

Es dauert eine Weile, bis Dein Magen das Signal „zufrieden“ an Dein Gehirn geschickt hat.

Versuch diesen Trick das nächste Mal:

Konsumiere Dein Essen sehr langsam.

Dir wird auffallen, dass Du so schneller ein Sättigunsgefühl bzw. Befriedigung erreichst, ohne immer weiter essen zu wollen.

Du kannst das Spiel sogar noch ein bisschen weiter treiben und nach der Hälfte einfach aufhören zu essen.

Wer es lernt sich beim Essen zu kontrollieren und nicht immer über den Hunger hinaus zu essen, kann seine Energieaufnahme pro Tag drastisch reduzieren.

Zur Erinnerung: Eine erfolgreiche Diät läuft im Großen und Ganzen auf nur zwei ausschlaggebende Faktoren hinaus:

  1. Energiemenge reduzieren
  2. Über einen ausreichend langen Zeitraum durchhalten

Fazit

Diese 3 Tricks sind absolut simpel und komfortabel und auch noch einfach in jeden Tagesablauf zu integrieren.

Du schläfst gut, Du hast Kontrolle über Deinen Appetit und Du isst gleichzeitig einfach langsamer und bewusster, wodurch Du Deine Gesamtenergieaufnahme pro Tag reduzieren kannst.

Als kleine Hilfe nimmst Du zusätzlich Koffein, was nicht nur dabei hilft den Appetit zu unterdrücken, sondern ebenfalls den Energieverbrauch erhöht.

Welcher Trick konnte Dir am meisten helfen?

Hinterlasse einen Kommentar!

Kommentiere jetzt
Menü