Magen

Creatin Mythos debunked: Creatin zerfällt nicht im Magen

bodystacks.de bodystacks.de

Eine aufgrund von Marketingstratgien verbreitete Annahme ist, dass das herkömmliche Creatin-Monohydrat zum größten Teil im Magen in das unbrauchbare Kreatinin zerfällt, bevor es in der Muskulatur gespeichert werden kann.

Diese Aussage ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Creatin in sauren Lösungen (also bei einem niedrigen pH-Wert) und bei hohen Temperaturen schneller zerfällt.

Es wird jedoch meist nicht erwähnt, dass dieser Prozess trotzdem immer noch sehr lange dauert.

Zwei Arbeiten, die bei einer Konferenz der International Society of Sports Nutrition präsentiert wurden, verglichen Creatin-Monohydrat mit verschiedenen neuen Creatinsupplementarten, die laut Werbeaussagen dem normalen Creatin-Monohydrat überlegen sein sollen.

Dabei konnte u.a. die Stabilität von Creatin-Monohydrat in sauren Lösungen demonstriert werden.

Die Untersuchung fand in einem unabhängigen Labor statt.

Um das Milieu eines Magens zu simulieren (Magensäure weist einen pH-Wert von etwa 1–1,5 bei nüchternem Magen auf und einen von 2–4, wenn er voll ist), wurden die verschiedenen Produkte jeweils in einem Inkubator bei einem pH-Wert von 1 und einer Temperatur von 37± 1°C (entspricht der Körpertemperatur) verwahrt.

Die Messungen bzgl. der Umwandlung von Kreatin zu Kreatinin fanden für jedes Produkt nach 5, 30 und 120 min statt.

Dabei stellte sich heraus, dass die Umwandlung von Kreatin zu Kreatinin im normalen Creatin-Monohydrat Produkt selbst nach 120 min weniger als 1% betrug.

Creatin Bankdrücken Kraftsteigerung

Die neueren Creatin-Supplemente, die laut Werbeaussagen eine bessere Stabilität bei der Einnahme versprechen, schnitten allerdings deutlich schlechter ab.

Gepuffertes Kreatin hatte eine 35 % höhere Umwandlung zu Kreatinin als Creatin Monohydrat.

Des Weiteren wurde zwei verschiedene Creatin-Produkte getestet, die eine sogenannte Ethylgruppe enthalten.

Nach 30 min Inkubation waren in einem der Produkte nur noch 73% des Ursprungsprodukts enthalten, in dem anderen waren es sogar nur 62%.

Nach 120 min erhöhte sich die Reduktion auf 72% und 11%. Die Reduktionen wurde zudem von einer wesentlichen Umwandlung zu Kreatinin begleitet.

 Creatin Monohydrat blieb dagegen zu 99% erhalten.

Fazit

Das reguläre Creatin-Monohydrat ist in sehr sauren Lösungen, wie sie im Milieu eines nüchternen Magens vorkommen, extrem stabil und zudem diversen neueren Formen von Creatin überlegen.

Referenzen und Bildquellen (anklicken zum Anzeigen)
  1. Child R. et al (2007). Creatine ethyl ester rapidly degrades to creatinine in stomach acid. International Society of Sports Nutrition Annual Conference, Las Vegas, NV; 2007.
  2. Tallon, M. et. al. (2007). Kre-alkalyn® supplementation has no beneficial effect on creatine-to-creatinine conversion rates. International Society of Sports Nutrition Annual Conference, Las Vegas, NV; 2007.

Bild-Quellen

 

Die besten Creatin-Produkte: Unsere Vergleichssieger November 2019
Sieger Gesamt [Note 1,5]
Preis / Leistung [Note 1,9]
Kapseln / Tabletten [Note 2,4]
Affiliate Links

 

Glaubst Du immer noch, dass Creatin Monohydrat im Magen zerfällt?

Hinterlasse einen Comment!

Kommentiere jetzt
Menü