Stack Stress reduzieren

Stress reduzieren mit diesem Stack

bodystacks.de bodystacks.de

Stress ist für viele Menschen ein ernst zunehmendes Problem, das in vielerlei Hinsicht zu gesundheitlichen Beschwerden und Einschränkungen der Lebensqualität führen kann.

Stress entsteht, wenn Dein Körper Cortisol ausschüttet.

Während Du Deine Cortisollevel auf natürliche Weise mit diesen Biohacks senken kannst, ist hier ein zusätzlicher Supplementstack, der Dir ebenfalls dabei hilft.

Wie wirkt der Anti-Stress-Stack?

Der Anti-Stress-Stack ist eine Kombination aus Substanzen, die sich synergistisch in ihrer Wirkung verstärken.

Der Stack verringert die Cortiollevel, reduziert Stress und Ängste, verbessert die kognitive Leistungsfähigkeit, hebt die Stimmung und kann sogar zu einer leicht euphorischen Wirkung führen.

Es gibt jedoch keine sedierende Wirkung, wie es bei verschreibungspflichtigen Beruhigungsmitteln der Fall ist.

Welche Inhaltsstoffe sind enthalten?

Vitamin C

Vitamin C ist eine der besten Substanzen, die man (besonders als Sportler) zu sich nehmen kann.

Studien konnten nachweisen, dass eine Vitamin C Supplementation nach dem Training die Cortisollevel verringert und zu einer verbesserten Regeneration führt. [Peters et al.] [Nakhostin et al.]

Wenn Vitamin C hochdosiert (3x1000mg pro Tag) in stressigen Situationen an 54 öffentliche Sprecher verabreicht wurde, konnte die Vitamin-C-Gruppe im Vergleich mit der Placebogruppe niedrigere Cortiollevel und Blutdruckwerte aufweisen, sowie eine geringere subjektive Reaktion der Probanden auf psychischen Stress. [Brody et al.]

Die optimale Dosis liegt für die Mehrheit der Bevölkerung jedoch bei 200mg am Tag. [Frei et al.]

Sportler können in der Regel mehr zuführen.

Vitamin C wird vom Körper relativ schnell aufgebraucht, weshalb es wichtig ist, die Einnahme über den Tag zu verteilen.

Magnesium

Wenn Du unter Stress stehst, dann verbraucht Dein Körper mehr Magnesium. [Cernak, I. et al]

Wenn Deine Magnesiumspeicher aufgebraucht werden, führt dies zu einer Hyperaktivität des sympathischen Nervensystems. [Omiya, K. et al.]

Das sympatische Nevensystem bereitet unseren Körper auf Belastungen vor, indem es Herzfrequenz, Blutdruck und Atemfrequenz steigert, was zu einer erhöhten Ausschüttungen von Cortisol und anderen Stresshormonen führt, die sogenannte “fight or flight response”.

Die Autoren einer Studie, in der Triathlon Athleten Magnesium supplementierten, schlussfolgerten, dass eine Magnesium-Supplementation zu verminderten Stress führt. Die Cortisollevel der Magnesiumgruppe waren niedriger im Vergleich mit der Placebogruppe. [Golf, S.W.et al.]

Optimale Magnesiumlevel korrelieren mit niedrigen Stressleveln, besserem Schlaf und Entspannung. [Nielsen, FH. et al]

Seine Magnesiumzufuhr besonders bei Stress im Auge zu behalten, ist deshalb unabdingbar.

Theanin

L-Theanin ist eine Aminosäure, die hauptsächlich in Grünen Tee vorkommt.

L-Theanin hat einen beruhigenden und entspannenden Effekt und kann gleichzeitig die Aufmerksamkeit verbessern, sowie den Blutdruck senken. [Lu et al.] [Higashiyama et al.] [Yoto et al.]

Eine Studie untersuchte die Auswirkungen von L-Theanin, Koffein oder Placebo auf die geistige Leistungsfähigkeit unter physischen oder psychischen Belastungsbedingungen an 14 Teilnehmern.

L-Theanin konnte nicht nur die Angst der Teilnehmer verringern, sondern auch den Blutdruckanstieg während hohen Stressbedingungen abschwächen. [Yoto et al.]

Die Erzeugung von α-Wellen im Gehirn wird als Merkmal für Entspannung angesehen.

Wie sich heraussstellt, spielt Theanin hier eine entscheidende Rolle:

Bei freiwilligen Probanden wurden innerhalb von 40 Minuten nach oraler Gabe von Theanin (50–200 mg) α-Wellen auf der Hinterhaupt- und Nebenhirnregionen erzeugt, was eine Entspannung ohne Schläfrigkeit erzeugt. [Juneja et al.]

Ashwagandha

Ashwagandha ist ein Supplement, das aus der gleichnamigen Heilpflanze hergestellt wird und eine beruhigende und entspannende Wirkung hat, während es gleichzeitig die Aufmerksamkeit verbessert.

Eine doppelblinde, placebokontrollierte Studie mit 64 Probanden, die unter chronischen Stress litten, konnte mit 2×300 mg pro Tag im Vergleich zur Placebogruppe eine signifikante Verringerung der Cortisolspiegel und der Stresslevel feststellen. [Chandrasekhar et al.]

Eine andere Studie, mit 75 Teilnehmern, die unter mäßiger bis schwerer Angst (der größten Form von Stress) litten, verbesserte mit der selben Dosierung die Symptome signifikant und es kam ebenso zu verbesserter psychischer Gesundheit und einer allgemein besseren Lebensqualität. [Cooley et al.]

Einnahme & Dosierung

stack-stress-reduzieren
  • 3x 1000 mg Vitamin C / Tag
  • 2x 200 mg Magnesium / Tag
  • 3x 200 mg Theanin / Tag
  • 2x 300 mg Ashwagandha / Tag

Hast Du Fragen Fragen zum Stack? Hinterlasse einen Kommentar.

Menü