Training Ausfallen Lassen

Wann Du ein Workout ausfallen lassen kannst

bodystacks.de bodystacks.de

“Ich muss bei facebook posten, ich kann nicht nicht ins Fitnessstudio gehen.”

“Ich habe Hunger, ich kann nicht ins Fitnessstudio gehen.”

“Es ist Corona Epidemie, ich kann nicht ins Fitnessstudio gehen”.

“Ich bin zu gestresst, ich kann nicht ins Fitnessstudio gehen”.

“Ich habe zu viel gegessen, ich kann nicht ins Fitnessstudio gehen.”

“Mich nervt die Musik dort, ich kann nicht mehr ins Fitnessstudio gehen.”

“Mein Creatin ist leer, ich kann nicht ins Fitnessstudio gehen.”

“Ich ernähre mich noch nicht perfekt, Training macht deshalb noch keinen Sinn, ich brauche deshalb noch nicht ins Fitnessstudio gehen.”

“Ich bin Hardgainer, ich nehme nicht zu, deshalb brauche ich garnicht erst ins Fitnessstudio gehen.”

“Ich komm morgens nicht aus dem Bett, ich kann nichts ins Fitnessstudio gehen.”

“Ich bin zu müde, ich kann nicht ins Fitnessstudio gehen.”

“Ich bin skinny-fat und muss erst abnehmen, ich brauche nicht ins Fitnessstudio gehen.”

“Ich hab zu viele andere Sache zu tun, ich kann nicht ins Fitnessstudio gehen.”

“Heute ist Cheatday, ich kann nicht ins Fitnessstudio gehen.”

“Ich baue sowieso keine Muskeln auf, ich brauche nicht mehr ins Fitnessstudio gehen.”

“Ich bin ständig erkältet, ich kann nicht ins Fitnessstudio gehen.”

Du fühlst Dich also nicht 100%?

Wer ständig nach Ausreden sucht, um das Training ausfallen zu lassen, der wird keine Fortschritte machen.

Nur immer ins Fitnessstudio zu gehen, macht Dicht besser.

Solange Du nicht krank im Bett liegst oder ansteckend (z.B. erkältet) bist, gibt es keinen Grund das Training ausfallen zu lassen.

Hier ist ein Hack um Dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren:

Wenn Du es nicht alleine schaffst, besorge Dir einen Trainingspartner, der ein Torjäger ist.

Dich selber hängen zu lassen, mag vielleicht für Dich OK sein, aber jemanden ständig abzusagen, macht die Sache ziemlich unangenehm.

Wer Erfolg will, muss am Ball bleiben.

WORK OUT

Menü