Die besten Weight Gainer und Shakes zum selber machen!

bodystacks.de bodystacks.de

KURZINFO

Weight Gainer (auch Mass Gainer genannt) sind Nahrungsergänzungsmittel, die hauptsächlich aus schnell und langsam verfügbaren Kohlenhydraten bestehen und viele Kalorien bei wenig Volumen liefern. Sie eignen sich besonders für Personen, die schnell zunehmen wollen. Neben Kohlenhydraten ist in der Regel auch Protein enthalten – zusätzlich können auch Vitamin – und Mineralstoffkomplexe, MCT-Fettsäuren und Creatin zugesetzt werden.

Je nachdem welche Nährstoffe in welcher Qualität und im welchen Verhältnis enthalten sind, entscheidet über das Preis-Leistungsverhältnis des Weight Gainers. Die günstigere Variante ist es, verschiedene Produkte einzeln zu kaufen und sich den Weight Gainer selber zu bauen.

Wenn Du schnell zunehmen willst, dann sind Weight Gainer eine der besten zusätzlichen Optionen für die Gewichtszunahme.

Hier bekommst Du viele Kalorien bei wenig Volumen und wenig Aufwand.

Die meisten Weight Gainer haben jedoch auch nur wenig für ihr Geld zu bieten.

In diesem Artikel erfährst Du, wann Du auf einen Weight Gainer setzen solltest, an welchen Nährstoffprofil Du einen guten Weight Gainer erkennst und wie Du einen guten Mass Gainer Shake einfach selber machen kannst.

Was sind Weight Gainer und für wen sind sie sinnvoll?

Kein Weg führt an einem Kalorienüberschuss vorbei, wenn Du Muskeln aufbauen willst.

In der sogenannten Massephase solltest Du möglichst viel essen, besonders wenn Du Hardgainer bist und schnell zunehmen willst.

Mit den kalorienreichsten Lebensmitteln bist Du also schon mal gut aufgestellt.

Einen Weight Gainer kannst Du zusätzlich in Deinen Ernährungsplan mit aufnehmen – er eignet sich nämlich besonders für Personengruppen, die sich schwer mit der Gewichtszunahme tun.

Du hast 30% Körperfett?

Dann ist ein Weight Gainer nichts für Dich.

Hier sind meine Diättipps.

Wenn Du erst weiter Masse aufbauen willst, empfehle ich Dir dabei mehr auf natürliche Lebensmittel zu setzen, um nicht weiter übermäßig zu verfetten.

Aber zurück zum Aufbau von Kraft und Muskelmasse für Hardgainer, die sich schwer damit tun, überhaupt mal an Gewicht zuzulegen.

Wenn Du aufbauen willst, dann gibt es für Dich nur eine Formel für den Erfolg:

Essen, essen, essen, trainieren, essen, essen, essen, gut Schlafen und vor allem:

Stress reduzieren.

Repeat, repeat, repeat!

Bis es auf der Waage endlich nach oben geht.

Das viele Essen kann für manche Personen jedoch schwierig werden.

Wenn Du es erst mal geschafft hast, Dein Hungergefühl zu steigern, aber aufgrund von Job oder Privatleben nicht die Zeit zum Essen findest, dann fehlen einfach die nötigen Kalorien für den Aufbau.

Vielleicht schaffst Du es aber auch einfach nicht genug zu essen, weil Deine Verdauung nicht hinterherkommt und Du suchst nach Mitteln viele Kalorien bei wenig Volumen zuzuführen, um endlich weiter zuzunehmen.

Ein Weight Gainer kann hier helfen:

Du rührst das Pulver kurz in Wasser oder Milch an und hast eine Kalorienbombe aus Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten (und diverse andere Substanzen, falls zugesetzt).

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Du bekommst die nötigen Kalorien und Nährstoffe für den Aufbau.
  • Du sparst Zeit.
  • Die Verdauung wird nicht überlastet.
  • Du kannst den Weight Gainer Post Workout einsetzen.
  • Du kannst ihn als Zwischenmahlzeit verwenden.
  • Du kannst ihn unterwegs einsetzen und überall bequem anrühren.

Was gehört alles in einen guten Weight Gainer?

1. Ein gute Ladung Kohlenhydrate:

Kohlenhydrate sind die Energiequelle für Sportler und besonders wichtig für den Masseaufbau.

Wenn Du viele Kohlenhydrate isst (besonders in Verbindung mit Protein und Fett), kommt es zu einer hohen Insulinausschüttung.

Insulin ist das anabolste Hormon, was Deine Muskelzellen zum Wachsen bringt.

Nur mit vollen Glykogenspeicher hast Du außerdem immer einen guten Pump, der ein wichtiger Faktor für erfolgreichen Muskelaufbau ist.

Mit anderen Worten:

Nur mit vielen Kohlenhydraten baust Du Muskelmasse auf.

Kohlenhydrate dürfen in einem Weight Gainer also nicht fehlen.

Der Haken an der Sache?

Kohlenhydrate sind doch eigentlich extrem günstig und überall erhältlich.

Du hast sie in Reis, Kartoffeln, Teigwaren, Haferflocken, Obst und natürlich in allen Lebensmitteln, denen Kohlenhydrate in Form von Einfachzucker zugesetzt sind.

Ein Weight Gainer, der zum Großteil nur aus Kohlenhydraten besteht, ist also auf den ersten Blick nur teures Pulver, dass theoretisch schneller bzw. besser vom Körper aufgenommen werden kann.

Natürlich sollte man hier darauf achten, welche Form von Kohlenhydraten enthalten sind.

Maltodextrin ist ein eher günstiges und leicht süßliches Pulver, welches einen hohen Glykämischen Index hat und gut verträglich ist.

Wachsmaisstärke ist etwas teurer, schmeckt leicht mehlig und soll zu noch weniger Magenbelastung als Maltodextrin führen (dies ist aber auch individuell bedingt).

Dextrose ist die günstigere Variante und schmeckt sehr süß – größere Mengen werden hier eher schlecht vertragen, weshalb der Dextroseanteil in einem Weight Gainer möglichst gering ausfallen sollte.

Auch Reismehl und komplexe, langsam verdauliche Kohlenhydrate aus Vollkorn können in einem Weight Gainer zugesetzt werden (was aber nicht unbedingt jedermanns Sache ist).

Ganz abgesehen davon, ob die Kohlenhydrate nun schnell oder langsam aufgenommen werden, ist nämlich eine Sache am wichtigsten:

Du musst sie vertragen und der Shake muss Dir schmecken.

Hier gilt es also auszuprobieren, was für Dich am besten funktioniert.

Sobald Verdauungsbeschwerden auftreten, muss Du entweder weniger nehmen oder auf eine andere Kohlenhydratquelle umsteigen.

2. Ordentliches Protein:

Protein ist deutlich teurer als Kohlenhydrate.

Egal ob es in echten Lebensmitteln vorkommt oder in Pulverform.

Die hochwertigsten Proteine sind sogenannte Whey Proteine.

Diese werden noch mal je nach Herstellungsverfahren unterschieden.

Es gibt Konzentrate, Isolate und Hydrolysate – wobei Konzentrate gegenüber Isolaten und Hydrolysaten minderwertiger sind.

Ein Isolat ist also die richtige Wahl, wer das nötige Kleingeld übrig hat, der greift zu einem Hydrolysat.

In den meisten Weight Gainern ist in der Regel ein Konzentrat enthalten, welches bei hohem Konsum ebenfalls zu Verdauungsbeschwerden führen kann.

3. Nice to have: Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

Wenn man schon einen Weight Gainer zu sich nimmt, können ein paar zugesetzte Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente nicht schaden.

Immerhin würde man diese in der Regel über die Nahrung aufnehmen oder Du nimmst sie sowieso schon zusätzlich als Ergänzung ein.

Besonders hervorzuheben sind dabei Magnesium und Zink.

Ein Magnesiummangel kann bei Sportlern häufiger auftreten.

Durch das viele Training verbrauchst Du mehr Magnesium und bist deshalb auf eine ausreichende Zufuhr angewiesen.

Magnesium ist eine leistungssteigernde Substanz für Sportler und es macht deshalb Sinn, diese auch gleich in einem Weight Gainer parat zu haben.

Das Gleiche gilt für Zink:

Zink ist ein essentielles Spurenelement, dass nicht nur Deinen Testosteronwert erhöhen kann, sondern auch zu einer erhöhten Proteinsynthese und einer Steigerung des Immunsystems beiträgt.

Zink ist somit ebenfalls mit eines der besten Supplemente für Sportler.

Optional: Creatin

Creatin Bankdrücken Kraftsteigerung

Das beste Supplement für den Muskelaufbau.

Creatin steigert die Leistungsfähigkeit beim Training und führt durch die Einlagerung von Wasser in den Muskelzellen zusätzlich zu einer Gewichtszunahme.

Wenn Du zunehmen willst, dann darf Creatin also nicht fehlen.

Du musst mindestens 3 g Creatin pro Tag aufnehmen, damit es zu den gewünschten Effekten kommt.

Viele Weight Gainer haben Creatin in zu geringen Mengen zugesetzt und man bekommt über die Verzehrempfehlung nicht genug Creatin, um die Phosphatspeicher aufzuladen.

Wenn Dein Weight Gainer mit Creatin wirbt und Du bekommst unter 3 g mit der angegebenen Verzehrempfehlung, dann musst Du zusätzlich Creatin nehmen.

Es bleibt natürlich zu sagen, dass ein Weight Gainer nicht automatisch schlecht ist, nur weil er kein Creatin enthält, da man dieses als Kraftsportler sowieso in der Regel zuführt.

Die Qualität und Verträglichkeit der Protein- und Kohlenhydratmischung stehen im Vordergrund.

Weight Gainer Test-Vergleich

Die meisten Weight Gainer sind ihr Geld nicht wert.

Du bekommst einen Haufen Kohlenhydrate mit einem Standart Whey – also ein Konzentrat (wenn Du Glück hast).

Wenn Du Pech hast, bekommst Du jedoch einfach nur Kohlenhydrate.

Du bezahlst also hauptsächlich für Kohlenhydrate, die eigentlich extrem günstig und überall mit der normalen Ernährung erhältlich sind – besonders in der Form von Einfachzucker, wie er in den meisten Weight Gainern enthalten ist.

Gehen wir an dieser Stelle ein paar Weight Gainer durch, die nicht nur einfach aus Zucker bestehen und neben Kohlenhydrate auch noch Protein und weitere Nährstoffe enthalten.

Weight Gainer Myprotein – Hardgainer Extreme

Der Weight Gainer von Myprotein hat Wachsmaisstärke als Kohlenhydratquelle – wie zu anfang erwähnt etwa gleich auf mit Maltodextrin – je nachdem was man besser verträgt.

Als Eiweißquelle ist ein Whey Protein Konzentrat sowie ein Isolat angegeben – der Konzentratanteil ist jedoch höher.

Aber immerhin ein Isolatanteil.

Des Weiteren sind Creatine, MCT-Fettsäuren sowie ein Vitamin und Mineralstoffkomplex zugesetzt.

Das gibt Pluspunkte!

Mit einer 125 g Dosis bekommst Du:

  • 442 Kalorien
  • 60 g Kohlenhydrate (davon 17 g Zucker)
  • 35 g Protein
  • 6,4 g Fett
  • 241 mg Magnesium
  • 5 g Creatin (mehr als die optimalen 3 g)
  • Zink ist in den Zutaten aufgeführt aber die Mengenangabe fehlt
  • weitere Vitamine und Mineralstoffe sind ebenfalls zugesetzt

2,5 kg gibt es für knapp 28 €.

Das reicht für 20 Portionen à 1,40 €.

Weight Gainer Serious Mass

Der Serious Mass hat Maltodextrin als Kohlenhydratquelle und Whey Konzentrat sowie ein Kalziumkaseinat als Eiweißbestandteil (Ok, aber kein Isolat).

Das genaue Verhältnis ist ebenfalls nicht angegeben.

Auch hier ist Creatin und ein Vitamin- und Mineralstoffkomplex mit im Spiel.

Mit einer 334 g Dosis bekommst Du:

  • 1263 kcal
  • 251 g Kohlenhydrate (davon 26 g Zucker)
  • 50 g Protein
  • 5 g Fett
  • 3 g Creatin
  • 287 mg Magnesium
  • 11 mg Zink
  • weitere Vitamine und Mineralstoffe sind ebenfalls zugesetzt

5,45 kg gibt es für 47,49 €.

Das reicht für 20 Portionen à 2,37 €.

Bei diesem Mass Gainer bekommst Du wirklich viele Kalorien!

Allerdings musst Du auch viel nehmen und der Proteinanteil ist eher gering.

Weight Gainer ESN

Beim Weight Gainer von ESN wird besonders viel Wert auf langsam verdauliche Kohlenhydrate gesetzt. Hier bekommst Du eine Mischung aus Vollkornreismehl, Vollkornhafermehl, Buchweizenmehl, Kamutmehl und Quinoamehl.

Die Mischung enthält deshalb auch einen Anteil von 8,8 g Ballaststoffen pro Portion.

Es bleibt jedoch zu sagen, dass man hier auch einfach mit Haferflocken oder Reiswaffeln arbeiten könnte, was deutlich günstiger wäre.

Wer Vollkorn nicht verträgt, kann hier Probleme mit der Verdauung haben.

Es gibt ebenfalls ein Wheykonzentrat als Eiweißhauptbestandteil.

Ein Vitamin und Mineralstoffkomplex ist nicht extra zugesetzt, Creatin ebenfalls nicht.

Mit einer 150 g Dosis bekommst Du:

  • 523 kcal
  • 91 g Kohlenhydrate
  • 22 g Protein
  • 5,5 g Fett

4000 g gibt es für knapp 36 €.

Bei einer Dosierung von 150 g kommst Du damit auf 26 Portionen à 1,38 €.

Body Attack Power Weight Gainer

Bei diesem Weight Gainer gibt es wieder Maltodextrin und Wheykonzentrat sowie eine Vitamin und Mineralstoffkomplex – auf Creatin und Zink wurde verzichtet.

Mit 2 x 50 g pro Tag in der Geschmacksstufe Vanille bekommst Du (*In 1 Liter fettarmer Milch (1,5%):

  • 842 kcal
  • 119 g Kohlenhydrate (davon Zucker 53,2 g)
  • 54 g Protein
  • 16,6 g Fett
  • 297 mg Magnesium

Den Weight Gainer gibt es auch in einer kleinen 1500 g Dosis – perfekt zum testen.

1500 g bekommst Du hier für 21 €.

Bein einer Dosierung von 100 g am Tag kommst Du damit auf 15 Portionen à 1,40 €.

Optimum Nutrition Gold Standard Gainer Weight Gainer

Hier gibt es Whey Isolat!

Allerdings sind die genauen Proteinangaben hinter einem Proteinblend versteckt.

Whey Isolat steht aber an erster Stelle und macht somit den größten Anteil aus.

Des Weiteren ist hier neben Konzentrat auch noch hydrolisiertes Whey im Spiel – der Ferrari unter den Wheyproteinen (jedoch nur in geringer Menge).

Bei den Kohlenhydraten wurde auf Hafer-, Erbsen- und Kartoffelstärke gesetzt – Maltodextrin ist ebenfalls in geringerer Menge enthalten.

Hier sind die Nährwertangaben für Vanilla Ice Cream bei einer Dosierung von 203 g:

  • 789 kcal
  • 118 g Kohlenhydrate (davon Zucker 15 g)
  • 55 g Protein
  • 7,3 g Fett

3250 g bekommst Du für 71,70 €.

Bei einer Dosierung von 203 g am Tag kommst Du damit auf 16 Portionen á 4,48 €.

Der Gold Standard Gainer hat also seinen Preis.

Vorteile:

  • Whey Isolat als Hauptbestandteil

Nachteile:

  • Konzentrat ebenfalls zugesetzt
  • hoher Preis
  • kein Vitamin und Mineralstoffkomplex

Weight Gainer Shake zum zunehmen selber machen: Der beste STACK!

Selbst ist der Mann!

Einen Weight Gainer kannst Du Dir auch ganz einfach selber herstellen.

Auch hier liegen die Vorteile auf der Hand:

  • Du kannst das Verhältnis von Kohlenhydraten und Eiweiß selber bestimmen.
  • Du kannst auf ein hochwertigeres Eiweiß setzen (die meisten Weight Gainer enthalten wie erwähnt zum Großteil ein Wheykonzentrat).
  • Du kannst Dir einen Komplex aus Vitaminen, Mineralstoffe und Spurenelementen zusetzen wie es in Deinen Supplementstack passt.

Also was brauchst Du um einen Standart Weight Gainer mit einer besseren Proteinquelle nachzubauen?

Ganz einfach:

Maltodextrin und ein Whey Isolat.

5000 g Malto gibt es von My Protein bereits für knapp unter 20 €. *

Dazu das Iso Whey Hardcore von ESN – 2,5 kg gibt es hier für knapp 53 €. *

Somit hast Du insgesamt 7,5 kg Pulver für knapp 73 €!

Hier ist unser Stack:

BODYSTACKS Massive Pure

Unser Stack für 73 € reicht bei einer Dosis von 120 g Maltodextrin und 60 g Whey Isolat pro Portion für ganze 41 Portionen á 1,78 €!

Vorteile:

  • nur mit Whey Isolat
  • gutes Protein / Kohlenhydratverhältnis
  • bestes Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile:

  • Du musst die Produkte selber mischen

Das ist aber ganz einfach:

60 g Isolat und 120 g Maltodextrin in Milch und Wasser mischen und das wars!

Das bekommst Du, wenn Du den Shake mit Wasser mischst:

  • 695,4 kcal
  • 120 g Kohlenhydrate
  • 50, 4 g Protein
  • unter 1 g Fett

Damit kommst Du günstiger weg als mit dem Gold Standart, der für insgesamt 71,70 € bei einer Dosierung von 203 g am Tag nur auf 16 Portionen á 4,48 € kommt und folgende Nährwerte liefert:

  • 789 kcal
  • 118 g Kohlenhydrate)
  • 55 g Protein
  • 7,3 g Fett

Ich würde sagen, selber mischen lohnt sich, oder?

Wenn Du unseren Stack mit Milch mischst, bist Du bei über 60 g Protein und noch mehr Kalorien!

Der Shake nimmt dabei die Geschmacksrichtung Deines Whey Isolats an – zusätzlich gibt es etwas süße durch das Maltodextrin.

Ich bin ein Vanillefan, aber Erdbeer funktioniert für mich genauso gut (in der Regel arbeite ich aber öfters mit geschmacksneutralen Pulver – siehe dazu meine Mass Gainer Shake Rezepte im nächsten Abschnitt).

Aber wie wäre es, wenn wir den Weight Gainer vorher noch etwas weiter tunen?

Noch Creatin dazu, den Shake mit einem Mineralstoffkomplex ergänzen und Du hast Dir den besten All in One Weight Gainer, den es gibt, selber gemacht.

Und das zu einem besseren Preis und mit besserem Protein.

Darf ich vorstellen, den:

BODYSTACKS Massive Pure +

Der Massive Pure + für 113 € reicht bei einer Dosis von 120 g Maltodextrin, 60 g Whey Isolat, 3 g Creatin und 10 g Mineralien pro Portion für ganze 41 Portionen á 2,42 €!

Vorteile:

  • nur mit Whey Isolat
  • gutes Protein / Kohlenhydratverhältnis
  • Vitamin und Mineralstoffkomplex
  • 3 g Creatin pro Dosis
  • unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile:

  • Du musst die Produkte selber mischen

Hier ist wie es geht:

  • Du nimmst ein Glas am besten mit Milch (für noch mehr Protein und Kalorien).
  • Du fügst 60 g Whey Isolat, 120 g Maltodextrin, 3 g Creatin und 10 g des Mineralstoff- und Spurenelementkomplex hinzu.

Voilà:

Dieser Stack versorgt Dich wirklich mit den besten Supps!

Diese Substanzen ergänzen sich perfekt und führen zu einer Steigerung von Performance und Muskelaufbau – besonders Magnesium und Zink sind hierbei hervorzuheben.

Und mit dem im Stack enthaltenen Creatin ist eine Gewichtszunahme von 1-2 kg allein durch Wassereinlagerung schon mal garantiert.

Die Creatin Packung von ESN reicht natürlich noch für mehr Portionen, nachdem Du den Stack aufgebraucht hast.

Du kannst das Creatin dann einfach weiternehmen.

Du bekommst pro Portion (ohne Milch):

  • 695,4 kcal
  • 120 g Kohlenhydrate
  • 50, 4 g Protein
  • unter 1 g Fett
  • 3 g Creatin
  • 351 mg Magnesium
  • 6,7 mg Zink
  • weitere Mineralstoffe und Spurenelemente sind ebenfalls zugesetzt

Somit hast Du den qualitativ besten Weight Gainer:

Ein ordentliches Malto, ein gutes Whey Isolat + Mineralstoffkomplex mit Zink und Magnesium und dann auch noch Creatin!

Was willst Du mehr?

Die Mass Gainer Shake Rezepte! Ich weiß, ich weiß.

Hier sind sie:

Mass Gainer Shake Rezepte

Ein Weight Gainer muss nicht nur aus Pulver bestehen.

Wie wäre es mit etwas Abwechslung und das auch noch in allen beliebigen Geschmacksrichtungen?

Klingt gut?

Hier ist wie es geht:

Mach Dir Deinen Mass Gainer Shake zusätzlich mit etwas Junk Food oder mit richtigen Lebensmitteln einfach selber!

Hier gibt es besseren Geschmack und noch mehr Kalorien.

Und ein bisschen mehr Fett damit es besser schmeckt?

Warum auch nicht:

Das hier ist Dirty Bulking mit dem Ziel der kompromisslosen Gewichtszunahme.

Es kommt wie gesagt darauf an, wie Dir der Shake schmeckt und dass Du ihn verträgst.

Wenn Du keine Probleme mit etwas mehr Zucker und erhöhter Fettzufuhr hast, dann kannst Du hier auch mit ganz normalen Süßigkeiten in Kombination mit geschmacksneutralen Whey Isolat arbeiten und das Maltodextrin außen vor lassen.

Neutrales Isolat ist hier wirklich der Schlüssel, der für Abwechslung sorgt – weil es sich einfach für jede Geschmacksrichtung einsetzen lässt.

Folgende Grundzutaten eignen sich zur Herstellung von Mass Gainer Shakes:

  • Whey Isolat, neutral
  • Maltodextrin (optional)
  • Ein Multivitaminkomplex (optional)
  • Milch
  • Sahne
  • TK-Früchte
  • Obst
  • Trocken Obst
  • Marmelade
  • Eiscreme
  • Haferflocken
  • Säfte
  • Reiswaffeln

Hier sind ein paar Rezepte:

Vanilla Sky

Zum Aufwärmen. Mild, sanft im Geschmack.

  • 500 ml Milch
  • 60 g Iso Whey, neutral
  • 50 ml Sahne
  • 1 Kugel Vanilleeis
  • (optional zusätzlich Maltodextrin und Mineralstoffkomplex)

Orange Power

  • 500 ml O-Saft
  • 60 g Iso Whey, neutral
  • 2 EL Orangenmarmelade
  • 50 ml Sahne
  • 1 Kugel Vanilleeis
  • (optional zusätzlich Maltodextrin und Mineralstoffkomplex)

T- 1000

Adaptiert nach Arnolds Original Rezept. Nur nach einem harten Workout.

  • 500 ml Kirschsaft
  • 60 g Wheyprotein Isolat, neutral
  • 1 Banane
  • 1 Kugel Vanilleeis
  • 50 ml Sahne
  • einen Schuss Schnaps
  • (optional zusätzlich Maltodextrin und Mineralstoffkomplex)

“Der gesunde”

  • 500 ml Milch
  • 60 g Wheyprotein Isolat, neutral
  • 50 g Haferflocken
  • 1 Banane
  • 2 EL Magerquark
  • 4 EL Honig
  • 2 Pck Vanillezucker
  • (optional zusätzlich Maltodextrin und Mineralstoffkomplex)

Berry Kick

  • 500 ml Milch
  • 60 g Wheyprotein Isolat, neutral
  • 400 g Beerenmix
  • 3 Pck Vanillezucker
  • (optional zusätzlich Maltodextrin und Mineralstoffkomplex)

Weight Gainer – Erfahrungen & Kritik

Weight Gainer sind auf jeden Fall für den Masseaufbau und die Gewichtszunahme geeignet.

Sie sind schnell gemacht und bieten Dir eine gute Option Deine Kalorienzufuhr auf jeden Fall zu decken, denn Kalorien zu trinken ist einfach ein großer Vorteil.

Am besten experimentierst Du mit verschiedenen Rezepten oder All in One Produkten, bis Du einen Mass Gainer hast, der Dir schmeckt, gut bekommt und gleichzeitig seinen Nutzen für die Kalorienzufuhr für Dich erfüllt.

Es gibt auch ein aber:

Weight Gainer sollten lediglich als Ergänzung dienen und nicht wie oft angepriesen als Mahlzeitenersatz”, weil von “richtiger Nahrung” nichts mehr gegessen werden kann.

Mit anderen Worten:

Du kannst nicht den ganzen Tag Shakes trinken und damit rechnen beachtliche Muskelmasse aufzubauen – Dein Körper braucht richtige Nahrung, damit er wachsen kann.

Wenn Du zu bequem bist, die Arbeit in der Küche zu erledigen, dann wirst Du nicht zunehmen – Dein Ziel sollte es sein so viel “richtige” Lebensmittel, wie möglich zu essen.

Also:

  • Reis
  • Kartoffeln
  • Haferflocken
  • Nudeln
  • Brot
  • Obst
  • Gemüse
  • Milchprodukte
  • Eier
  • Geflügel
  • Fisch
  • Fleisch

Aus diesen Lebensmitteln lassen sich Unmengen an kalorienreichen Gerichten herstellen.

Einer der besten Weight Gainer ist z.B. Spaghetti Bolognese mit fettigem Rinderhack.

Und wenn Du es nicht schaffst genug von “echter Nahrung” zu essen, dann musst Du Wege dafür finden.

Ein guter Trick ist es z.B. bei Völlegefühl mit weißem Reis zu arbeiten.

Weißer Reis ist extrem gut verdaulich und man kann diesen in Kombination mit Fett und Protein ebenfalls bestens in der Massephase nutzen.

Das Beste ist es, auch die anderen Zutaten so klein wie möglich zu machen.

Ein gut gewürztes Pulled Chicken lässt sich z.B. perfekt auf Vorrat kochen und neben einem Kilo abgekochten Reis im Kühlschrank lagern.

Dann einfach mischen und kurz in der Mikrowelle aufwärmen – fertig.

Davon kann man jede Menge essen.

Reiswaffeln mit Erdbeermarmelade liefern auch viele Kalorien und man kann davon viel essen – oder noch Erdnussbutter und Bananen drauf.

Du willst den günstigsten Mass Gainer?

Dann mach Dir ein Peanut Butter Jelly Sandwich.

Dazu ein Proteinshake und Du hast alle Deine “Makros”.

Fazit

Ein Weight Gainer kann Dir dabei helfen, die nötigen Kalorien für den Muskelaufbau bereitzustellen.

Ein guter Whey Gainer hat leicht verdauliche Kohlenhydrate (schnelle und langsame sind hier möglich), mindestens einen Proteinanteil von 30% – am besten in Form eines Whey Isolats – sowie einen Vitamin und Mineralstoffkomplex, der bestenfalls auch Zink und Magnesium enthält.

Creatin darf ebenfalls enthalten sein (mindestens 3 g pro Tag mit der empfohlenen Verzehrmenge).

Wenn Du Dir einen Weight Gainer selber bauen willst, dann kannst Du die Bestandteile einzeln kaufen.

Du brauchst hauptsächlich Maltodextrin (oder Wachsmaisstärke) und ein Wheyisolat.

Ein Multivitaminkomplex ist ebenfalls sinnvoll – oder zumindest Magnesium und Zink supplementieren.

Creatin nimmst Du hoffentlich sowieso, wenn Du zunehmen willst.

Eine gute Möglichkeit ist es außerdem, sich den Weight Gainer einfach mit kalorienreichen “Schweinereien” oder echten Lebensmitteln in Kombination mit Whey Isolat zu machen.

Hierbei hast Du einfach den besten Geschmack.

Die Einnahme eines Weight Gainers kann jedoch niemals richtige Mahlzeiten ersetzen.

Stelle also sicher, dass Du nur einen Shake (maximal 2) am Tag trinkst und Du Deine Kalorienzufuhr hauptsächlich über richtige Nahrung deckst – so wie es auch empfohlen wird.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim zunehmen und hinterlasse einen Kommentar, wenn Du noch Fragen zu Weight Gainern hast!

Menü